Skip to main content

Was macht ein gutes Protein aus?

Whey Protein Pulver und Dosierlöffel   Wenn du  nach einem Whey Protein Test suchst…

…dann willst du wohl das beste Protein haben!

Aber was bedeutet überhaupt „Das beste Protein“?

Das kann man sicherlich nicht allgemein sagen…

Aber:

Es gibt ein paar Werte, die man sich beim Kauf eines Proteins anschauen sollte(und die wir auch für dich anschauen):

  • Verhältnis der Makronährstoffe
    • Wir checken, in welchem Verhältnis Protein, Kohlenhydrate und Fett zueinander stehen
  • Aminosäuren
    • Wir sehen uns an, ob es sich um ein hochwertiges Protein handelt
  • L-Glutamin
  • Eiweißhersteller
    • Manche Hersteller sind vertrauenswürdiger als andere… Wir sagen die Meinung!
  • Proteinmischung: Isolat/Konzentrat/Hydrolysat
    • Hier gilt meistens: Je besser, desto teurer…
  • Biologische Wertigkeit

 Die besten in unserem Test:

12345
ESN Designer Whey Protein, Raspberry, 2268g Dose - 1 Weider Premium Whey, Strawberry - Vanille, 500 g - 1 41Mk7W0N8KL Preis-Leistung 51VVQtruU1L Peak Whey Fusion, Vanille, 2260 g - 1 Low-Carb
Modell ESN Designer Whey Protein Test/ErfahrungWeider Premium Whey Test/ErfahrungMyprotein Impact Whey Protein Test/ErfahrungScitec Nutrition Whey Protein Professional Test/ErfahrungPeak Whey Fusion Test/Erfahrung
Preis

69,90 €

17,12 € 20,49 €

15,89 € 26,07 €

43,88 € 57,81 €

48,89 €

Bewertung
Größe2268g500g1000g2350g2260g
Protein81%82%73%73%84%
Kohlenhydrate4%6%8%12%3%
Fett5%4%7%5%2%
Preis

69,90 €

17,12 € 20,49 €

15,89 € 26,07 €

43,88 € 57,81 €

48,89 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Sieh dir das an:

Die Zusammensetzung – Konzentrat, Isolat, Hydrolysat?

Super Nahrung für Kraftsportler: Whey ProteinWhey Protein gibt es hauptsächlich in diesen 3 Formen.

Aber welche sind denn gut?

Pass auf:

Die erste Form ist das Konzentrat

…Konzentrat ist die Grundform von Wheyprotein.

In der Herstellung ist sie besonders günstig

…weswegen sie auch gerne beigemischt wird.

Der Proteingehalt beträgt hierbei ca 70%-80%!

Und was ist mit Isolat?

supplement_empfehlungIsolat muss deutlich komplizierter hergestellt werden…

…deswegen ist der Preis auch etwas höher.

Aber:

Der Proteinanteil ist der Hammer!

Du kannst hier von 90-96% Proteinanteil ausgehen…

Das beste kommt noch:

Der Fettanteil und der Laktoseanteil sind deutlich geringer…

Man unterscheidet dabei verschiedene Herstellverfahren:

Mikrofiltration und Ionenaustausch.

Welches ist besser?

Man kann sagen, das mikrofiltrierte Isolate noch etwas hochqualitativer sind

Die dritte Sorte sind Hydrolysate:

Es ist das am schwierigsten zu produzierende von den dreien…

Rate mal, welches das teuerste ist 😛

Richtig, das Hydrolysat! Und das hat auch einen Grund:

Als Ausgangsprodukt wird bereits entweder Konzentrat oder Isolat genommen.

Was bedeutet jetzt Hydrolisierung ?

Die Proteine werden unter Zuhilfenahme von Enzymen zerteilt.

Was bringt das?

Die Peptidketten sind damit deutlich kürzer, und dein Körper kann es eventuell schneller aufnehmen.

In der Reinform wirst du Hydrolysat allerdings kaum finden…

Das richtige Whey Protein für dich!

Wann macht Whey Protein Sinn?

Trinken von ProteinWhey Protein zu trinken macht Spaß 😉

Geben wir es doch zu:

Es fühlt sich einfach super an, nach dem Training einen Shake reinzuhauen!

Oft wird dabei aber vergessen, dass unser Molkenproteinshake ja auch einen tieferen Sinn erfüllen soll…

Nämlich unseren Körper mit den Bausteinen versorgen, die er braucht.

Whey Protein macht genau dann Sinn, wenn du Protein ergänzend zu deiner Ernährung zuführen möchtest.

Wenn du dich sowieso nur von FastFood und dergleichen ernährst…

…solltest du dir die Frage stellen, ob du wirklich Geld für ein Whey Protein ausgeben möchtest.

Dann macht es erstmal mehr Sinn, für Muskelaufbau deine Ernährung sinnvoll umzustellen.

Du solltest immer bedenken: gerade Proteinshakes sind eine Nahrungsergänzung!

Ist deine Ernährung schlecht, helfen Sie dir auch nicht mehr weiter…

Bedeutet teuer=gut?

Diese Frage stellen sich besonders viele…

Frei nach dem Motto „viel hilft viel“ wird einfach das teuerste Protein gekauft…

Aber braucht man das wirklich? Ich möchte es so erklären:

Stelle dir folgende Situation vor: Du hast zwei Proteine zur Auswahl(beide 1kg)!

Protein 1 enthält 70% Protein und 8% Kohlenhydrate und kostet 20€

Protein 2 enthält 95%Protein und 3% Kohlenhydrate und kostet 40€

Zwar ist das zweite Protein „reiner“ in seiner Zusammensetzung, allerdings erhältst du mit Protein 1 viel günstiger 1 kg reines Protein.

Soll ich es vorrechnen? Na gut 😉

Whey Protein Kostenberechnung

Du siehst: Bei Protein 1 bekommst du viel mehr Protein für dein Geld, obwohl der Proteinanteil deutlich geringer aussieht.

Außerdem lass dir gesagt sein: Man weiß nie, wie ehrlich die Proteinanteile zu Stande kommen. Es ist auf jeden Fall möglich, da zu tricksen…

Der zweite Unterschied zwischen unseren beiden Beispielproteinen war der Kohlenhydratanteil. Hier sage ich dir folgendes:

Gesunde ErnährungWenn du ein Sportler bist, der wirklich jede Kalorie trackt und wirklich auf nicht zu viele Kohlenhydrate kommen möchte, dann kannst du zum teureren Whey greifen.

Aber:

Wenn du dich freust, dass dein Protein 5 Gramm weniger Kohlenhydrate enthält, du dann aber um die Ecke gehst und dir eine Torte reinhaust…

Du weißt, was ich sagen will 😉

Also kann ich dir sagen: Teuer heißt nicht immer gleich gut!

Eins solltest du jedoch beachten:

Kaufe niemals ein zu billiges Protein. Es geht immer noch um Nahrung, also das, was du in dich hineinsteckst…

Kaufen kann man zum Beispiel das Myprotein Impact Whey 🙂

Kaufe keinen Billigschrott, der nicht von bekannten Marken kommt oder aus dubiosen Portalen! Bei Lebensmitteln solltest du hier nicht spaßen!

Whey Protein gekauft – was jetzt?

Whey Protein Dose und HantelnMir ist besonders wichtig, dass du nicht nur ein gutes Protein kaufst…

…sondern es auch richtig anwendest.

Wenn du es nach dem Training zu dir nimmst:

Dann nehme zusätzlich eine schnell verfügbare Kohlenhydratquelle zu dir!

Kohlenhydrate liefern dir nach dem Training schnell die Energie, die du benötigst.

Und somit muss dein Körper nicht das gute, teure Whey-Protein verbrennen, um Energie zu erhalten 😉

Verwende hierzu am besten Maltodextrin oder Traubenzucker…

Wie viel solltest du verwenden?

Nach dem Training macht es Sinn, pro kg Körpergewicht 1g Maltodextrin oder Dextrose zu dir zu nehmen.

Oft gestellte Fragen – FAQ

Ich bin laktoseintolerant – wie sieht es mit Whey Protein aus?

Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten… Am besten ist hier testen! Je nach der Stärke deiner Intoleranz und dem Laktosegehalt des Produktes kann es variieren…

Wenn die Intoleranz stärker ist, schaue mal nach einem Isolat oder einem Hydrolysat – sie enthalten deutlich weniger Laktose als ein vergleichbarer Molkenprotein Shake!

Welches Protein ist besser für mich? Casein oder Whey Protein?

Diese Frage kann ich nicht so pauschal beantworten – Hierzu werde ich bald einen eigenen Artikel schreiben!

Kann ich mit Whey Protein abnehmen?

Whey Protein ist sicherlich primär kein Fettverbrenner, nur durch den Konsum eines Molkenproteinshakes wirst du also kein Gewicht verlieren.

Aber:

Gerade wenn man ein Kaloriendefizit fährt, um abzunehmen, kann es besonders schwierig sein, genug Protein zu sich zu nehmen. Denn Muskelmasse sollte in der Diät nicht abgenommen werden. Hierbei kann ein Whey Protein Shake ideal unterstützend wirken! Man kann also ein Whey Protein zur Diät ergänzend verwenden!

Was ist der Unterschied zwischen einem Wheyprotein und einem Molkenprotein?

Einfach gesagt: Es gibt keinen! Molkenprotein ist die deutsche Bezeichnung, Whey Protein dagegen ist ein Anglizismus. Whey bedeutet im angelsachsischen Sprachgebrauch nichts anderes als „Molke“ – Der Begriff kommt daher, dass es aus der Molke gewonnen wird. Molke bleibt bei der Käseproduktion übrig! – Wieder was gelernt, oder 😉 ?

Ich nehme noch andere Supplements? Kann ich ein Whey Protein nehmen?

Viele Kraftathleten nehmen mehr, als nur ein Supplement ein. Ein Whey Protein muss von der Wirkungsweise wie ein Lebensmittel angesehen werden. Es liefert deinem Körper Protein. Es sollte kein Problem darstellen, zusätzlich andere Nahrungsergänzungsmittel wie Creatin oder BCAAs zu sich zu nehmen.

 

Sollte man so viel Protein wie möglich zu sich nehmen, oder kann man auch zu viel Protein konsumieren?

Auf keinen Fall sollte Protein in riesigen Mengen konsumiert werden. Mehr Protein bedeutet nicht zwangsweise mehr Muskelaufbau. Dein Körper benötigt eine bestimmte Menge Protein pro Tag. Man sagt, Sportler sollten ca. 1,5 Gramm pro kg Körpergewicht pro Tag zu sich nehmen. Untrainierte liegen bei einem Gramm, richtige Kraftsportler bei 2 Gramm. Das bedeutet bei 1,5 Gramm zum Beispiel, wenn du 80kg wiegst, solltest du 120 Gramm Protein pro Tag konsumieren! (Insgesamt) Trinkst du viel zu viel, kann das deinen Nieren schaden. Protein ist also tatsächlich nur eine Ergänzung der Nahrung!

Aber:

Wenn du dich ausgewogen ernährst, nicht übertreibst, und ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst, dann sollte das kein Problem sein.

Ich bin Vegetarier/Veganer, kann ich Whey Protein zu mir nehmen?

Da, wie bereits erläutert, Whey Protein aus der Molke von Kuhmilch hergestellt wird, ist es einzuordnen wie jedes andere Milchprodukt! Das bedeutet: Wenn du normalerweise in deiner Ernährung Milch, Käse und dergleichen tolerierst, ist auch ein Whey Protein erlaubt.

Allerdings:

Bei einer veganen lebensweise kannst du leider nicht auf ein Whey Protein zurückgreifen, hierzu solltest du auf einen unserer veganen Proteinshakes aus dem Test zurückgreifen! Whey Protein ist zwar eines der am meisten empfohlenen Proteine bezüglich Muskelaufbau, aber es gibt Alternativen!

Quellen und Weiterführende Inhalte:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21912246

http://www.mayoclinic.org/drugs-supplements/whey-protein/evidence/hrb-20060532

http://www.uofmhealth.org/health-library/hn-2933008

https://de.wikipedia.org/wiki/Molkenprotein